Lionsclub unterstützt internationales Musikprojekt

Lionsclub unterstützt internationales Musikprojekt

03.07.2021

Am Samstag fand im Fränkelsaal der Innenstadtgemeinde in Görlitz das internationale Musikprojekt Blech:Werk:BALKAN statt, an dem etwa 12 deutsche und polnische vornehmlich junge Musiker:innen teilnahmen. Berufsmusiker der Gruppe Banda Internationale aus Dresden unterrichteten die Kursteilnehmer:innen zu Formen, Spielweisen und Besonderheiten von Musik aus dem Osten und Südosten Europas. Im Mittelpunkt stand das Ensemblespiel, aber das Seminar diente natürlich auch der Verbesserung der instrumentalen Technik der Teilnehmer:innen auf ihrem Instrument.

Aber die Intention des Treffens ging weiter: Die Musik sollte zu einem Grenzen überwindenden Fundament werden, auf dem sich Freundschaften entwickeln, Ressentiments und Vorurteile abgebaut werden und neue Netzwerke entstehen. Hier treffen sich die Ziele des Musikprojekts von Blech:Werk:STADT Görlitz und des Görlitzer Lionsclubs. Der Präsident des Lionsclubs Görlitz, Herr Christoph Richter, betonte daher: „Der Lionsclub und die Blech:Werk:STADT setzen sich dafür ein, Grenzen zu überwinden und internationale Freundschaften zu stärken. Daher trägt der Lionsclub Görlitz mehr als zwei Drittel der Kosten des Projektes und ist begeistert von den Ergebnissen dieses Wochenendes.“

Bekannte internationale Referenten wie Frazer Russel (Tuba), Arne Müller (Schlagzeug) und Tom Engelhardt (Trompete) motivierten die Teilnehmer:innen zu Höchstleistungen und waren Garanten der Ziele der Veranstaltung und des Veranstalters, der Blech:Werk:STADT Görlitz. Weitere Veranstaltungen werden folgen und man darf auf die Ergebnisse gespannt sein.

Workshop-Konzert im Uferpark
Workshop-Konzert im Uferpark
Gruppenfoto
Gruppenfoto