Weihnachtsfeier online

Weihnachtsfeier online

15.12.2020

Der Lions Club Görlitz und die digitale Weihnachtsgans

Geplant war es ganz anders: Im Dezember sollte das traditionelle Weihnachtsgansessen stattfinden, ein Event wie alle Jahre, mit Partnern und besonderer Kraft für die Kohärenz im Club. Doch Corona machte wie so oft in 2020 eine gute Tradition unmöglich. Unser Treffen musste ausfallen.

Aber Lions sind kreativ. Zahlreiche Flaschen guten Weins wurden von Alex Welk gekauft, dessen Denomination dem Anlass angepasst, an die Lionsfreunde verteilt, ein Termin vereinbart und die Einwahlmodalitäten kommuniziert. Und fast 20 Freunde trafen sich im virtuellen Raum, bei ihrem Weihnachtsmenü am heimischen Herd und prosteten sich mit dem Lions-Wein zu. Und plötzlich – vielleicht inspiriert vom Geist der Weihnacht – entstand trotz aller Beschränkungen eine Atmosphäre der Gemeinschaft, die dem Online-Format vorab gar nicht zugetraut wurde. Erfahrungen und Gedanken aus dem alten Jahr wurden ausgetauscht und Perspektiven für die Zukunft. Jeder Lionsfreund kam zu Wort.

Das gemeinsame Weihnachtslied missglückte zwar aufgrund der Synchronisierung und war eher ein vielfaches Echo aus dem Äther als eine Melodie. Aber eine Erfahrung aus 2020 erwies sich auch bei diesem Event als belastbar: Das virtuelle Format wird bis 2021 zu einem festen Bestandteil des Miteinanders im Club und sichert den Zusammenhalt, wenn es anders nicht möglich ist.

Und die Clubsitzung vom Januar hat dies bestätigt.

Text: Christoph Richter, Willi Xylander; Fotos: Christoph Richter, Alexander Welk

Computerbildschirmfoto
Digitale Weihnachtsfeier - Screenshot
Weihnachtlicher Schreibtisch mit Laptop
Weihnachtlicher Schreibtisch